Unser Angebot im November

Liebe Bürger*innen,

während der verschärften Kontaktbeschränkungen im November 2020 ändert sich auch etwas für das Ortsgericht:

  • Für dringende oder unaufschiebbare Terminsachen sind wir weiterhin zu unseren Sprechzeiten für Sie da. Nicht termingebundene Anliegen bitten wir in den Dezember oder später zu verlegen.
  • Bitte melden Sie sich vorab unter Angabe einer Wunschzeit, der teilnehmenden Person(en) und der Art Ihres Anliegens per Mail an.
  • Sollten Personen aus mehreren Haushalten einen Termin wahrnehmen müssen, so ist ausschließlich eine Bearbeitung nacheinander möglich.
  • Der Zugang ist ausschließlich über den hinteren Eingang durch Klingeln bei „Konferenzräume“ möglich.
  • Bitte beachten Sie das Hygienekonzept des Rathauses.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und bleiben Sie gesund!

Ab Juli Termine im Rathaus

Ab dem 7. Juli finden die Sprechstunden des Ortsgerichts wieder in den Rathäusern von Trebur und Geinsheim statt. In Trebur bitten wir jedoch um vorherige kurze Anmeldung vorzugsweise per Mail – dann wird ein Termin zwischen 17.30 und 19.00 Uhr vergeben.

Der Zugang nach 18 Uhr erfolgt wie zuvor über den hinteren Eingang durch Klingeln bei „Konferenzräume“.

Bitte beachten Sie trotzdem weiterhin die Hygieneregeln und nutzen Sie insbesondere auch die Desinfektionsspender im Foyer des Rathauses, vielen Dank!

Corona, aktuelle Informationen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Pandemie ist derzeit nicht besiegt – und es bleibt abzuwarten, ob und wann dies der Fall sein wird.

Das Ortsgericht wird seinen Betrieb ab kommendem Dienstag, den 12. Mai 2020, vorsichtig und langsam wieder aufnehmen. Folgende Dienstleistungen bieten wir an:
– Unterschriftsbeglaubigungen,
– Abschriftsbeglaubigungen,
jeweils in dringenden Fällen. Sollte es nicht dringlich sein, so bitten wir Sie weiterhin um Geduld.

Schätzungen und andere vor-Ort-Termine führen wir aktuell weiterhin nicht durch und bitten auch hier um Geduld. Sobald wir klarer sehen können, werden wir auf dieser Seite berichten.

Sollten Sie eine dringende Unterschriftsbeglaubigung oder eine Abschriftsbeglaubigung wünschen, so melden Sie sich bitte vorab per Mail. Zwecks Vorbereitung (und damit minimaler Kontaktzeit) bitten wir Sie, vorab folgende Informationen zu übermitteln:

– Anzahl der Unterschriften bzw. zu beglaubigenden Seiten,
– Name(n) der unterschreibenden Person(en) (exakt wie im Personalausweis angegeben),
– Personalausweisnummer,
– Geburtsdatum,
– Anschrift.

Sie erhalten dann von uns einen Termin im Rahmen der bisherigen Sprechstunden. Bitte beachten Sie, dass die Termine wahrscheinlich zunächst nicht im Rathaus stattfinden (Adresse teilen wir mit) und dass es weiterhin keine offene Sprechstunde gibt. Die Termine werden so geplant, dass hoffentlich keine Wartezeiten und damit unnötige Kontakte entstehen.

Für (Rück-)Fragen stehen wir natürlich weiterhin gerne zur Verfügung.

Aktuelles rund um Corona

Nachdem die Gemeinde Trebur ihre Liegenschaften und das Rathaus geschlossen hat, kommt auch das Ortsgericht Trebur I nicht darum, die Sprechzeiten bis auf Weiteres abzusagen.

In dringenden und unaufschiebbaren Fällen melden Sie sich bitte telefonisch bei uns, wir versuchen dann eine individuelle und unbürokratische Lösung für das Problem zu finden.

Bis dahin bleiben Sie bitte alle gesund, vermeiden Kontakt zu Ihren Mitmenschen und beachten die Hygiene-Hinweise. Wir sagen Bescheid, sobald wir unseren regulären Betrieb wieder aufnehmen.

Neue Diensträume und Schließzeit zwischen den Jahren

Das Ortsgericht Trebur I wird seine zwei Standorte zwischen den Jahren schließen. Am 24. und 31. Dezember findet sowohl in Trebur als auch in Geinsheim keine Sprechstunde statt. „Ab dem 7. Januar werden Georg Jäger und ich wieder unsere Sprechstunden anbieten. Bis dahin wünschen wir allen Bürgerinnen und Bürgern erholsame Feiertage und vor Allem Gesundheit für das neue Jahr“, erläutert Ortsgerichtsvorsteher Andreas Mars, „für Notfälle wird Herr Jäger unter +49 172 9461905 erreichbar sein.“

Ab Januar 2020 werden die Sprechstunden im Ortsteil Trebur in anderen Räumlichkeiten angeboten. Sie finden zu der gewohnten Zeit immer dienstags von 17:30 bis 19:00 Uhr im Rathaus, Herrngasse 3, Trebur statt. Mars dazu: „Man findet mich dann in dieser Zeit im Besprechungsraum 1 (Gemeindevorstandszimmer) im 1. Stock. Ab 18:00 Uhr ist der Zugang über den hinteren Eingang durch Klingeln bei ‚Konferenzräume‘ möglich.“ In Geinsheim bleibt es bei 18:00 bis 19:30 Uhr im Alten Rathaus in der Oppenheimer Straße.

Durch den Umzug in Trebur sollen Synergien genutzt werden. „Mit dem Ortsgericht werden nun im Ortsteil Trebur alle ehrenamtlichen Sprechstunden, wie z.B. die Rentenberatung, die Hospiz- oder die Polizeisprechstunde, im Rathaus angeboten“, erklärt Bürgermeister Jochen Engel, „die Bürgerinnen und Bürger müssen sich nun nicht mehr den separaten Sitz des Ortsgerichts merken“. Für Mars fühlte sich der Bastelraum im Alten Rathaus ohnehin oft „wie eine Übergangslösung“ an. Diese ist nun vorbei, auch wenn Provisorien sonst oft am Längsten halten.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches „Dankeschön“ an die Kolleginnen der Bücherei für die freundliche Aufnahme während der letzten Jahre.

Reise- und Urlaubszeit

Auf Grund von Urlaub und Dienstreise muss leider in Trebur am 10. Sep, 24. Sep und 1. Okt die Sprechstunde entfallen. Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

In dringenden Fällen hilft Ihnen Georg Jäger jeweils dienstag von 18 bis 19.30h in Geinsheim weiter. Zu den Themen Schätzung und Sterbefallanzeige bitten wir um Kontaktaufnahme per Mail (diese wird weiterhin gelesen und beantwortet).